Pfändertunnel

5/5 - (24 votes)

Der Pfändertunnel

Mehr als 40.000 Fahrzeuge nutzen täglich den Pfändertunnel. Er ist das Kernstück der Rheintalautobahn A14. Der Pfändertunnel verbindet die deutsche Seite des Bodensees mit dem österreichischen Bodensee. Wer von Lindau nach Bregenz möchte, kommt am schnellsten durch den Tunnel hin. Außerdem ist der Tunnel am Bodensee die schnellste Verbindung nach Vorarlberg und die Schweiz. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte etwas holprig. Die Politiker in Bregenz wollten den Pfändertunnel anfangs gar nicht bauen. Es dauerte einige Jahre, bis der Tunnelbau dann doch begonnen wurde. In den 70iger Jahren wurden die Planungen konkret. Im Februar 1974 wurde das Portal der sogenannten Oströhre angeschlagen. 1980 fuhren die ersten Autos durch den Pfändertunnel.

Es gar nur eine Röhre. Somit gab es im Tunnel Gegenverkehr. Das führte zu einigen schweren Unfällen und viel Stau. Die Bregenzer kämpften mit den zahlreichen Staus. jeder Stau brachte zusätzlichen Verkehr auf die Ausweichroute. Die führte durch Bregenz und brachte die Stadt verkehrstechnisch zum Erliegen. So kam es zur Planung einer zweiten Tunnelröhre für den Pfändertunnel. Der Bau der sogenannte Weströhre begann 2006. Nach sechs Jahren Bauzeit, war die Weströhre fertig. Der gesamte Verkehr wurde 2012 durch die neue Röhre geleitet. Bevor für jede Fahrtrichtungen eine Tunnelröhre freiegegeben wurde, brachte man die Oströhre auf den neuesten Stand der Technik. Bei der offiziellen Eröffnung der beiden Röhren des Pfändertunnels, war er der modernste Autobahntunnel in Europa. Seit 04.07.2013 ist der Pfändertunnel in der heutigen Form in Betrieb.

Wie ist es mit der Pfändertunnel Maut?

Die gute Nachricht gleich vorab: Die Pfändertunnel Maut wurde abgeschafft. Du kannst seit 15.12.2019 mautfrei durch den Pfändertunnel fahren. Bis dahin galt eine Mautpflicht. Du hast eine gültige Österreich Vignette gebraucht, um durch den Tunnel zu fahren. Nachdem zahlreiche Autofahrer die Vignette für das kurze Stück auf der Autobahn nicht kaufen wollten, sind sie auf der Landstraße durch Bregenz gefahren. Ähnlich wie in Kufstein brachte dies die Anwohner auf. Auch hier verstopften die Mautflüchtlinge die Stadt. Sowohl Kufstein als auch Bregenz machten bei der Regierung in Wien Druck. Das Ergebnis war ein Nationalratsbeschluß, der die Mautpflicht auf diesen Teilabschnitten der Autobahn kippte.

Vignette Bregenz brauchst du nicht

Seit 15.12.2019 dürfen PKWs und Motorräder ohne Vignette durch den Pfändertunnel nach Bregenz fahren. Die Strecke der mautfreien Autobahn in Österreich reicht von der Grenze hinter Lindau bis Hohenems. Du darfst die rund 23 Kilometer lange Strecke mautfrei befahren. Der Kauf einer Vignette ist nicht mehr nötig. Auch die Übergangslösung mit der Korridorvignette ist abgeschafft.

Pfändertunnel Länge

Die Pfändertunnel Länge beträgt rund 6,7 Kilometer. Nachdem es je Fahrtrichtung eine eigene Tunnelröhre gibt, gibt es auch zwei Tunnellängen. Diese ergibt sich durch die unterschiedlichen Krümmungen und Kurven. Die Oströhre ist 6718 Meter lang, die Weströhre ist 6744 Meter lang.

Pfändertunnel Stau

Der tägliche Pfändertunnel Stau gehört der Vergangenheit an. Seit es die zweite Tunnelröhre gibt und ür jede Fahrtrichtung zwei Fahrbahnen zur Verfügung stehen, gibt es so gut wie keine Staus mehr. Nur an außergewöhnlich starken Reisetagen oder bei Unfällen kommt es zu Verzögerungen. Diese sind aber nicht nennenswert.

Pfändertunnel aktuell

Willst du wissen, wie die Verkehrssituation im Pfändertunnel aktuell ist? Dann nutze die beiden Webcams. Diese Webcam zeigt das Südportal in Richtung Feldkirch, diese Webcam zeigt das Nordportal in Richtung Lindau. So kannst du sehen, ob der Pfändertunnel Stau hat und wie die aktuelle Situation ist. Alternativ bekommst du in den Verkehrsnachrichten von Ö3 verläßliche Informationen über die aktuelle Situation im Tunnel am Bodensee.

Häufige Fragen

Was ist der Pfändertunnel und wo befindet er sich?

Der Pfändertunnel ist ein Autobahntunnel in Österreich, der Teil der Rheintal/Walgau Autobahn A14 ist. Er befindet sich in der Region Vorarlberg und verbindet die österreichische A14 mit der deutschen A96. Der Tunnel dient als Umfahrung der Stadt Bregenz und unterquert den Pfänder, einen 1064 Meter hohen Berg.
Der Pfändertunnel ist eine wichtige Verkehrsverbindung in Vorarlberg und ermöglicht es, den Raum Bregenz zu umfahren und den Verkehr zwischen Österreich und Deutschland effizienter zu leiten. Durch die Errichtung einer zweiten Tunnelröhre wurde die Kapazität erhöht und die Verkehrssituation in der Region erheblich verbessert. Der Tunnel ist auch bekannt für seine Sicherheitseinrichtungen und erhielt beim internationalen Tunneltest durch ÖAMTC und ADAC die Bestnote „sehr gut“. Seit dem 15. Dezember 2019 ist der Pfändertunnel mautfrei befahrbar.

Wo kann ich dir Korridorvignette Bregenz kaufen?

Die Korridorvignette Bregenz gibt es nicht mehr. Es gab diese besondere Vignette von 01.09.2008 bis 04.07.2013. Sie diente dazu, auf der A14 von Lindau über die Grenze nach Bregenz zu fahren. Seit der Öffnung der zweiten Tunnelröhre am Pfändertunnel im Juli 2013 gibt es die Korridorvignette nicht mehr. Mit ihr wollte man die Umfahrung des Pfändertunnels verringern.

Ist die A14 bei Bregenz mautpflichtig?

Nein, die Mautpflicht rund um Bregenz wurde mit 15.12.2019 aufgehoben. Die A14 bei Bregenz ist nicht mautpflichtig. Die Fahrt durch den Pfändertunnel ist ohne Maut möglich. Diese Entscheidung wurde getroffen, um den Verkehr in der Region zu entlasten und den Raum Bregenz vom Vignetten-Ausweichverkehr zu befreien.
Vor der Mautbefreiung mussten Autofahrer, die den Pfändertunnel nutzen wollten, eine österreichische Autobahnvignette erwerben, um auf der Autobahn A14 fahren zu dürfen. Mit der Mautfreiheit entfiel diese Vignettenpflicht, und der Tunnel kann nun ohne zusätzliche Gebühren passiert werden. Die mautfreie Nutzung gilt sowohl für österreichische als auch für ausländische Fahrzeuge.

Wie weit ohne Vignette in Bregenz fahren?

Du kannst von Lindau nach Bregenz ohne Vignette auf der Autobahn fahren. Die mautfreie Autobahn reicht sogar bis Hohenems. Wenn du von hier weiter auf der Vorarlberger Autobahn fährst, benötigst du jedoch eine Vignette. Auch die Weiterfahrt auf der Autobahn in der Schweiz ist vignettenpflichtig.

Kann man in Österreich ohne Maut fahren?

Generell gilt auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen eine Mautpflicht. Der mautfreie Pfändertunnel ist eine der wenigen Ausnahmen. Hier die Übersicht für mautfreie Autobahnen in Österreich.

Wie sicher ist der Pfändertunnel?

Laut dem internationalen Tunneltest der beiden Autofahrerclubs ÖAMTC und ADAC gilt der Pfändertunnel als sehr sicher. Beim Test 2015 erhielt er die Bestenote. Es gab keine Beanstandung. Nach jeweils 106 Metern im Tunnel ist eine Nische mit Feuerlöscher und Hydranten, nach jeweils 212 Metern ist eine Notrufnische mit Notruftelefon und Feuerlöscher. Dazu kommen 7 Pannenbuchten.

Welche Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe?

Wir haben auf der deutschen Seite des Pfändertunnels die Scheidegger Wasserfälle entdeckt und auf der österreichischen Seite die Rappenlochschlucht. Vielleicht sind das auch zwei lohnende Ziele für dich, falls wieder einmal ein Pfändertunnel Stau ist und du diesen sinnvoll abwarten möchtest.

Weiterführende Links

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest, per Email oder WhatsApp::