Mautstraße Eng

5/5 - (8 votes)

Die Mautstraße Eng

Die Mautstraße Eng, die von Hinterriß über den großen Ahornboden in die Eng führt, ist eine der schönsten Panoramastraßen der Alpen. Diese Straße bietet den Autofahrern ein besonderes Fahrerlebnis und ermöglicht den Zugang zu einem paradiesischen Gebiet. Hier sind einige wichtige Informationen, die Autofahrer über die Maut der Straße zwischen Hinterriß und Eng über den Ahornboden wissen sollten:

Mautgebühr Mautstraße Eng

Die Mautstraße Eng erstreckt sich über die letzten 12 Kilometer der Strecke zwischen Hinterriß und Eng. Die Benutzung dieser Straße erfordert die Zahlung einer Mautgebühr. Im Vergleich zu anderen Mautstraßen ist der Preis jedoch recht günstig. Die Mautstraße ist in den Sommermonaten täglich geöffnet. Mit der Zahlung der Mautgebühr erhält man auch das Recht, kostenlos auf allen Parkplätzen entlang der Straße zu parken.

Entlang der Mautstraße gibt es nummerierte Parkplätze. Wenn du zum Wandern in eines der Täler im Karwendel möchtest, sind die Parkplätze P4, P5, P6, P7, P8 und P9 von Interesse. Diese Parkplätze sind kostenlos, wenn die Maut bezahlt wurde. Jeder Parkplatz bietet Zugang zu verschiedenen Wanderzielen im Karwendelgebirge. Zum Beispiel ist der Parkplatz P4 ideal für die Wanderung zur Falkenhütte, während der Parkplatz P6 am Anfang des Laliderertals liegt und sich für eine Wanderung zur Laliderer Alm eignet.

WISSENSWERT
Die Mautstraße führt über den bekannten Ahornboden. Der Ahornboden ist ein faszinierendes Naturphänomen und ein wahrhaftiger Schatz im Herzen des Karwendelgebirges in Tirol, Österreich. Mit seiner atemberaubenden Schönheit und seiner einzigartigen Naturvielfalt zieht er Besucher aus aller Welt an. Der Ahornboden zeichnet sich durch seine dichte Ansammlung von Bergahornbäumen aus, die sich über eine Fläche von etwa 200 Hektar erstrecken. Diese majestätischen Bäume sind ein beeindruckender Anblick und verleihen dem Ahornboden sein unverwechselbares Erscheinungsbild. Die Bergahorne auf dem Ahornboden sind von außergewöhnlicher Größe und Alter und erreichen eine Höhe von bis zu 30 Metern. Sie sind ein Zeugnis für die unberührte Natur und die beeindruckende Kraft der alpinen Landschaft.

Besucher des Ahornbodens können entlang der gut ausgebauten Wege spazieren und die einzigartige Atmosphäre dieses Ortes auf sich wirken lassen. Die sanften Hügel und die dichten Baumreihen schaffen eine friedliche und ruhige Umgebung, die zum Verweilen und Entspannen einlädt. Der Ahornboden ist nicht nur ein Ort der Schönheit, sondern auch ein wichtiger Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Hier können Besucher eine Vielzahl von Vogelarten beobachten, darunter majestätische Greifvögel wie den Steinadler und den Wanderfalken. Es ist auch möglich, Rehe, Gämsen und andere alpine Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Ein besonderes Highlight des Ahornbodens ist der jährliche Herbst, wenn die Blätter der Bergahornbäume in warmen Rottönen und leuchtendem Gelb erstrahlen. Dieses Naturschauspiel lockt zahlreiche Besucher an, die die beeindruckende Farbenpracht bewundern und unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen möchten.
–> das kannst du hier erleben: Naturjuwel Ahornboden

Der Ahornboden Parkplatz: Ausflugsziel Engalm

An diesem Parkplatz endet die Mautstraße Eng, direkt am Ahornboden
An diesem Parkplatz endet die Mautstraße Eng, direkt am Ahornboden
Unbedingt am Ende der Mautstraße zur Engalm spazieren
Unbedingt am Ende der Mautstraße zur Engalm spazieren

Parkplatz P10: Am Ende der Mautstraße in der Eng befindet sich der größte Parkplatz, P10. Hier gibt es viele Parkplätze für Autos sowie einen Busparkplatz. Der Parkplatz P10 ist auch die Endhaltestelle des Wanderbusses. Von hier aus beginnt der leichte und kurze Wanderweg ins Almdorf Eng. Dieser Spaziergang dauert etwa 10 Minuten und führt durch das romantische Almdorf der Engalm mit seinen urigen Holzhütten. Es lohnt sich, dieses idyllische Almdorf zu erkunden.

WISSENSWERT ÜBER DIE ENGALM
Die Engalm ist zweifellos eine der bekanntesten und beliebtesten Almen in der Region. Mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit und ihrer leichten Erreichbarkeit lockt sie Besucher aus Nah und Fern an. Ob mit dem Auto oder dem Bus von Hinterriß aus, man gelangt fast direkt zu den rustikalen Almhütten der Engalm. Nur etwa 10 Minuten Fußmarsch sind es vom Parkplatz mitten ins urige Almdorf. Dadurch ist die Engalm auch bei Ausflugsgästen sehr beliebt, die ohne große Anstrengung einfach nur die wunderschöne Alpenkulisse genießen möchten.

Die Engalm wird von den Bauern aus dem Inntal bewirtschaftet, die im Sommer ihre Kühe zur Alm bringen, um auf den wertvollen Futterflächen mit reichhaltigen Kräutern zu grasen. Dieser traditionelle Brauch wird bereits seit Generationen praktiziert und prägt das Leben auf der Engalm. Das Bayerische Fernsehen hat bereits in den 1950er Jahren in einem Filmbeitrag die Besonderheit dieses Almlebens festgehalten, der bis heute ein eindrucksvolles Zeitdokument darstellt. Das entbehrungsreiche Leben der Bauern auf der Engalm wird darin anschaulich gezeigt, und obwohl sich die Bedingungen heutzutage verbessert haben, ist es nach wie vor ein ganz besonderes Leben.

Die Bauern auf der Engalm leben im Sommer in einer temporären Gemeinschaft. Sie verbringen den ganzen Tag zusammen und arbeiten gemeinsam. Das Almleben ist nicht so romantisch und entspannt, wie es sich manche Gäste vorstellen. Die Bauern haben die Aufgabe, mehr als 200 Milchkühe zweimal täglich zu melken. Besonders faszinierend ist es, wenn die Kühe am Nachmittag um 17 Uhr von der Almweide zum Melken in den Stall zurückkehren.

Ein Highlight der Engalm ist die Almkäserei, in der die Bauern ihre frische Bergmilch zu Almbutter, Joghurt und verschiedenen Käsesorten verarbeiten. Der echte Enger Bergkäse, der hier hergestellt wird, ist bekannt für seinen intensiven Geschmack und wurde bei Käseolympiaden bereits mehrfach mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Diesen besonderen Käse kann man nur direkt auf der Engalm erwerben. Im Bauernladen im Almdorf Eng werden die Käseleibe zur Weiterverarbeitung geliefert, und Besucher haben die Möglichkeit, die verschiedenen Käsesorten vor dem Kauf zu probieren. Neben dem Bergkäse gibt es je nach Saison weitere Sorten wie den frischen Tilsitter oder den Enger Ahornkönig. Ein besonderes Highlight seit dem Sommer 2021 ist die Original Enger Almkaskrainer, eine Käsewurst, die in Zusammenarbeit mit einem regionalen Metzger hergestellt wird. Ein besonderes Gericht, das man in der Rasthütte der Engalm probieren sollte, ist der gebackene Almkäse. Hierbei wird der echte Enger Bergkäse in Stücke geschnitten, paniert und mit Kartoffeln serviert. Dieses Gericht ist einzigartig und verleiht dem Besuch auf der Engalm eine kulinarische Note.

Mautstraße Eng Öffnungszeiten

Die Mautstraße Eng ist jedes Jahr ab dem 1. Mai geöffnet. Die Straße ist täglich zugänglich und bleibt bis einschließlich 31. Oktober geöffnet. Ab dem 1. November ist die Straße für den Autoverkehr geschlossen.

Lohnt sich die Mautstraße Eng?

Die Mautstraße Eng ist ein landschaftlich einzigartiges Erlebnis, das Autofahrern die Möglichkeit gibt, die natürliche Schönheit des Karwendelgebirges zu genießen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Mautstraße in den Wintermonaten geschlossen ist und dass die genauen Mautgebühren an der Mautstelle zu entrichten sind. Wenn du die beeindruckende Natur des Ahornbodens und der Eng erkunden möchtest, bietet die Mautstraße Eng einen bequemen Zugang zu diesem wunderschönen Gebiet.
–> so schön ist es im Karwendel

Häufige Fragen

Braucht man für die Mautstraße Eng eine Österreich Vigrnette?

Nein, für die Mautstraße Eng benötigst du keine österreichische Vignette. Die Mautstraße Eng befindet sich in Tirol, Österreich, und ist eine separate Straße, die nicht unter die Vignettenpflicht fällt. Die Vignettenpflicht bezieht sich hauptsächlich auf Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Da die Mautstraße Eng eine separate Straße ist, die nicht Teil des Autobahnnetzes ist, ist keine Vignette erforderlich, um sie zu befahren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass bei der Fahrt auf anderen österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen eine gültige Österreich Vignette benötigt wird.

Wie hoch ist die Mautgebühr für die Straße?

Die genauen Mautgebühren hängen von deinem Fahrzeug ab. Hier der Link zu den aktuellen Mautgebühren. Die Maut ermöglicht die Fahrt auf der Straße sowie das kostenlose Parken auf den Parkplätzen entlang der Strecke.

Wo befindet sich die Mautstraße Eng?

Die Mautstraße Eng befindet sich in Tirol, Österreich, zwischen den Orten Hinterriß und Eng. Sie führt durch den Großen Ahornboden und bietet einen spektakulären Panoramablick auf die umliegende Landschaft des Karwendelgebirges.

Gibt es Beschränkungen für bestimmte Fahrzeuge auf der Straße?

Die Mautstraße im Karwendel ist in der Regel für Autos, Motorräder und andere gängige Fahrzeuge zugänglich. Es kann jedoch Beschränkungen für bestimmte Fahrzeugtypen wie Wohnmobile, Busse oder LKW geben. Es ist ratsam, vor der Fahrt auf der Straße die zulässigen Fahrzeugtypen zu überprüfen.

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest, per Email oder WhatsApp::